News Archiv

01.12.2017
43. OÖN Sportlerwahl
Der Kunstturner aus St.Valentin Marco Mayr wurde auch heuer wieder von seinen Fans bei der OÖN-Sportlerwahl gewählt. Marco erreichte mit 4.686 Publikumsstimmen den 7. Platz!

20.11.2016
42. OÖN Sportlerwahl
Der Kunstturner aus St.Valentin Marco Mayr wurde auch heuer wieder von seinen Fans bei der OÖN-Sportlerwahl gewählt. Marco erreichte mit 3.560 Publikumsstimmen den 12. Platz!

30.11.2015
41. OÖN Sportlerwahl
Der Kunstturner aus St.Valentin Marco Mayr wurde auch heuer wieder von seinen Fans bei der OÖN-Sportlerwahl gewählt. Marco erreichte mit 2.526 Publikumsstimmen den 12. Platz!

25.11.2014
40. OÖN Sportlerwahl
Der Kunstturner aus St.Valentin Marco Mayr wurde auch heuer wieder von seinen Fans bei der OÖN-Sportlerwahl gewählt. Marco erreichte mit 87.521 Publikumsstimmen den 7. Platz!

25.11.2013
39. OÖN Sportlerwahl
Auch heuer war Marco wieder bei der OÖN-Sportlerwahl vertreten und erreichte mit 57.169 Publikumsstimmen den 6.Platz!

05.01.2013
Kunstturner Marco Mayr verbrachte vor Weihnachten mit Trainervater Edi eine Konditionstrainingswoche im Magic Life Club Kalawy in Ägypten. Und trafen dort auf den urlaubenden früheren WM-Teilnehmer und vielfachen Staatsmeister Peter Stuchlik.
Marco: "Ich habe Peter gar nicht gekannt, aber er mich sofort und hat mich daher auch angesprochen. Wir haben viel miteinander diskutiert."
Der Wiener Peter Stuchlik war in den 60er-Jahren zehnfacher Staatsmeister und ging für Österreich bei der WM 1966 in Dortmund und der EM 1967 in Tampere an den Start.

25.11.2012
38. OÖN Sportlerwahl
Der Kunstturner aus St.Valentin Marco Mayr wurde auch heuer wieder von seinen Fans bei der OÖN-Sportlerwahl gewählt. Marco erreichte mit 12.977 Publikumsstimmen den 11. Platz!

25.11.2011
37. OÖN Sportlerwahl
Auch heuer war der Kunstturner Marco Mayr wieder bei der OÖN-Sportlerwahl vertreten und erreichte mit 40.980 Publikumsstimmen den 6.Platz!

01.07.2011
Marco Fünfter in Brasilien!
Von 24. - 26.06.2011 fand in Natal (BRA) das "1st Artistic Gymnastic Meeting Brazil" statt. Vor einer fantastischen Kulisse von über 6.000 Fans und bei zweistündiger TV-Live-Übertragung beteiligten sich Turner aus Frankreich, Spanien, Mexiko, 2 Mannschaften aus Brasilien und Österreichs Marco Mayr.
Im 25-köpfigen Qualifikationsfeld erreichte Marco den ausgezeichneten 12 Mehrkampfplatz und alle Gerätefinale außer Seitpferd. Am besten lief es dann mit Platz 5 im Sprungfinale, in dem Marco sowohl seinen Roche (= Überschlag mit Doppelsalto vorwärts), als auch seinen geschraubten Tsukahara ausgezeichnet landete. An den Ringen wurde Marco Siebenter, am Boden, Barren und Reck Achter.

01.04.2011
Internationaler Wettkampf in Calgary (CAN).
Auf Einladung der "University of Calgary" erhielt Marco Mayr die Startberechtigung beim " int. Kyle Shewfelt Gymnastic competition" mitzumachen.

Insgesamt fand an der Universität von Calgary vom 25. - 27.03.2011 ein dreitägiges Großmeeting mit hunderten Teilnehmern in einer Vielzahl von Wettkämpfern statt. Es waren die Länder China, USA, Canada Team 1 und Canada Team 2 und für Österreich Marco Mayr am Start. In der Meisterklasse waren 28 Turner am Start und Marco wurde im Mehrkampf hervorragender Achter!

06.11.2010
36. OÖN Sportlerwahl
Auch heuer war Marco wieder bei der OÖN-Sportlerwahl vertreten und erreichte mit 24.956 Publikumsstimmen den 6.Platz!

31.10.2009
35. OÖN-Sportlerwahl
Turner, Marco Mayr, der zurzeit an einem Kalender mit sehenswerten Bildern von ihm arbeitet, zeigt bei der Sportlerwahl ebenfalls seine Muskeln. Marco erreichte mit 34.562 Publikumsstimmen das Finale!

24.01.2009
Marco in Kenia: Turnmissionar
Marco besuchte eine keniatische Grundschule, plauderte mit den Kindern auch über das (ihnen davor unbekannte) Kunstturnen und verschenkte ein paar seiner Poster.
"Wenn man wirklich wissen will, was Armut bedeutet, dann muss man sich ansehen, unter welchen Bedingungen dort die normalen Leute leben."

12.10.2008
Vor Beginn der Weltcupsaison konnte Marco in der Privatklinik Althofen unter der Leitung von Univ. Doz. Dr. Georg Lajtai und seinem ALTIS-Team seine Fittness durchchecken lassen.

28.09.2007
Gott sei Dank ist Marco nach seiner Bandscheiben-Operation wieder hochleistungs-sportfit geworden. Denn daher gehen auch seine "Turnen ungewöhnlich, dafür umso wirkungsvoller und werbewirksamer präsentiert"-Storys weiter.
Am 28.09.2007 wurde zum Beispiel in Salzburg die Volvo-Zweigstelle für Nutzfahrzeuge und Baumaschinen eröffnet.
Trainer-Manager-Vater Edi Mayr: "Händler aus ganz Österreich und sogar der Volvo-Oberboss aus Schweden waren anwesend. Wir wurden von der Volvo-Marketingdirektion angerufen, ob Marco unter dem Motto "PS, Kraft, Dynamik" in zirka sechs Meter Höhe eine Turnvorführung machen könne. Die Show an den Ringen ist uns spontan eingefallen und super angekommen.
Auch so kann man für`s Turnen werben!"

15.09.2007
Marco Mayrs Sprung-Comeback beim Weltcup in Ostrava
Besonders erwähnenswert ist Marco Mayrs Sprung-Comeback auf den Tag genau fünf
Monate nach seiner Bandscheiben-Operation. Er geht als Vorkampf-Fünfter in
das Finale und kann diesen ausgezeichnenden Platz auch halten.

23.05.2007
Marco am Weg zurück
Nach knapp sechs Wochen nach seiner Bandscheiben-Operation im Hüftbereich kann Marco bereits von den therapeutischen Maßnamen wieder ins echte Spitzensport-Training hinüber wechseln!
Der mehrfache Weltcup-Finalist 2006 liebäugelt soagr mit der Teilnahme an der Universiade in Bangkok schon Mitte August.
"Seit einigen Tagen bin ich völlig schmerzfrei. Primar Gmeiner vom Linzer Diakonissen Krankenhaus war bei der kürzlischen Endkontrolle im hohen Maß zufrieden."

Marco hatte seit Monaten an Schmerzen im Oberschenkel-/Kreuzbereich gelitten, die lange Zeit nicht eindeutig diagnostiziert werden konnten. Zuletzt war die Verletzung klar: Bandscheibenvorfall! Die behandelnden Ärzte ( Prim. Dr. Stephan Gmeiner und Prim. Dr. Josef Macher) rieten zur Operation via neuer Arthroskopie-Methode und diese erfolgte am 11. April 2007 im Linzer Diakonissen Krankenhaus komplikationsfrei!
Marco: " Wenn alles klappt, möchte ich mich für die WM im Herbst qualifizieren!"


Marco schaffte in Lyon beim Weltcup "French Open" im März 2006
beim 39 Nationen-Tunier das Pferdsprungfinale!
Es war ein Weltcup der Superlative!
Im Finale fehlten Marco nur 0,037 Punkte auf dem 7.Platz
( auf den Vize-Olympiasieger Leszek Blanik aus Polen), und belegte den hervorragenden 8.Platz!

Marco Mayr sprang in Teheran beim Weltcup auf das Podest
Die beste Platzierung seiner Karriere sprang für Marco beim Weltcup in Teheran im März 2006 heraus.
In Irans Hauptstadt wirbelte er über den Sprungtisch und landete auf dem ditten Platz und holte sich Weltcuppunkte!
" Ich habe immer geträumt, dass die rot-weiss-rote Fahne für mich gehisst wird - jetzt wurde es Realität!"

Marco ging am 3. Februar 2006 bei der Leichtathletik Hallen-Landesmeisterschaft in der
Linzer Intersport-Arena über 60m an den Start."Für mich ist es eine gute Vorbereitung für die
nächsten Weltcups in meiner Spezialdisziplin, dem Pferdspung"!

Marco Mayr Dritter der OÖ-Sportlerwahl des Jahres!
Er hatte die Publikums-Vorauswahl mit über 22.000 Stimmen klar für sich entschieden. Dennoch reihte ihn die Funktionärs- und Expertenjury
schlussendlich noch auf den dritten Platz zurück:
Kunstturner Marco Mayr wurde am 06.12.2005 in Linz-Pasching bei der offiziellen Wahl zu
Oberösterreichs Sportlern des Jahres ausgezeichneter Dritter.

Marco wurde am 13.09.2005 in der Privatklinik in Althofen an der linken Schulter von Univ. Doz. Georg Lajtai erflogreich operiert.
Bei der Schulter war ein Teil des Labrum (=Pfannenlippe) abgesplittert und die Bizepssehne verschoben.